Einzelmitglied (EZM)  ALLGEMEIN

.

Willkommen,

wie Sie aus der nachfolgenden  Statistik entnehmen können, haben in den letzten 4 Wochen annähernd 500 Filminteressierte unsere
Internetplattform www.damkevision.website aufgesucht und über 1.700 Seite überflogen oder gelesen. 

Hinzu kommen annähernd 100 Besucher auf der neuen Site. Bisher täglich 20. Auch unser Facebook Einstieg  mit der geschlossenen Gruppe EMZ Filmer ist bemerkenswert, es überrascht, dass auch viele Nicht-EMZ Filmer nach Befragung in diese Gruppe 
auch gerne aufgenommen werden wollten. Nach Abschluss aller Anfragen werden die Ergebnisse hier selbstverständlich  veröffentlicht. Google folgt noch. Dann kann die Projektarbeit beginnen. Wir werden berichten

Um mehr Raum zu schaffen, den Zugriff auf Inhalte zu vereinfachen und unserer Zielgruppe, den Einzelmitgliedern und Nicht- 
organisierten-Filmfans gerechter zu werden, teilen wir die drei Monate alte Plattformin in zwei semantische Bereiche auf :
-  die neue www.einzelmitglied-BDFA.jimdo.com / jetzt  ab dem 15.03. unter der TOP-Level- Domain  www.ezm-bdfa.de  hier steht 
    für die Betreuungswirklichkeit der EZM 

-  die alte www.damkevision.website dort repräsentiert das in die Zukunft Gerichtete wie Projekte, Kommunikationsmodelle und 
   -technik . Als erstes Projekt wird die Beschreibung eines erprobten Weges zum Drohnenführerschein in diesen Bereich übertragen.

Für den Fall, dass ein EZM seine Ideen oder Produkte selbst vorstellen möchte, bieten wir ihm einen notwendigen Internetraum.
Nicht zu vernachlässigen ist bei seinen Überlegungen, dass ihm hier eine zunehmend wachsende community  von Schülern, Studierenden und ausländischen followers zur Seite steht

 

 

Nicht ohne Gründe haben die Väter der BDFA - Satzung die Einzelmitgliedschaft neben der Clubmitgliedschaft als eine gleichgestellte Option definiert. So kann nachgelesen werden: 

.  .  .  . ordentliche Mitglieder sind auch die Einzelmitglieder; das sind die dem BDFA angehörenden natürliche Personen. Sie können sich auf Landesverbandsebene zu "Interessengemeinschaften der Einzelmitglieder" zusammenschließen; ihre Interessen werden durch einen zu wählenden Sprecher, der Clubleiterstatus hat, gegenüber dem Landesverband und bei dessen Mitgliederversammlung mit Sitz und Stimme vertreten

 

Soweit momentan festgestellt werden kann, haben alle Landesverbände diesen Passus in ihre Satzungen wortwörtlich übernommen, die Umsetzungspraxis sieht anders aus. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, Betreuungsprofile der Verbände, soweit es uns ermöglicht wird, zu beschreiben. Nicht nur um Clubmitglieder zu gewinnen, vielmehr versuchen wir, moderne Medien und Kommunikations-formen zu nutzen, um die bisherige Kommunikations-und Mitgestaltungsdefizite  damit auszugleichen.  Alle Mitglieder leisten grundsätzlich gleiche finanzielle Beiträge und können gleiche angemessene Leistungen erwarten. Dass der Einzelne sich nicht allein fühlt, ist allgemeine und aktive Aufgabe auf Zeit gewählter Führungskräfte. Ein Übersenden von Sitzungseinladungen oder mindestens das kontinuierliche Übersenden von Sitzungsprotokollen könnte das Zusammengehörigkeitsgefühl stärken.
Ein Hinweis, dass  ein Teil der EZM-Jahresbeiträge für Aufgaben der Interessengemeinschaft  an die EZM zurückfließen,
könnte den Willen, Gruppen zu bilden deutlich erhöhen.
Sollte es anders sein, müssten es Mitgliederversammlungen beschließen und damit transparente Normen schaffen  und allen  Betreffenden zur Kenntnis geben

  


Ich bin ein Textblock – und hab auf Text Bock.

Ich bin ein Textblock – und hab auf Text Bock.

Ich bin ein Textblock – und hab auf Text Bock.

Ich bin ein Textblock – und hab auf Text Bock.